Spenden >
:: Spenden
 

Unter dem Motto "Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr" stehen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Pettendorf der Bevölkerung jederzeit zur Seite, um in der Not zu helfen.

Doch um diese oft auch gefährlichen Herausforderungen meistern zu können, ist eine zeitgemäße Ausrüstung unumgänglich. Doch die Erhaltung bzw. auch die Erneuerung von Gerätschaften und Fahrzeugen ist mit großen finanziellen Aufwand verbunden.

Mit jeder Ihrer Spenden unterstützen Sie die Freiwillige Feuerwehr Pettendorf.

Ihre Spenden sind seit 01.01.2012 von der Steuer absetzbar!

Kontodaten für Ihre Spende:

IBAN: AT29 3200 2000 0191 2294
BIC: RLNWATW1002 (RAIKA Region Wagram)

Neuerungen ab 2017

Neuerung ab 1.1.2017:

Bereits seit dem Jahr 2012 können Spenden an die Freiwilligen Feuerwehren von der Steuer abgesetzt werden. Ab 1.1.2017 gibt es aber eine Neuerung.

Ab 2017 muss die Feuerwehr alle erhaltenen Spenden dem Finanzamt melden - außer der Spender wünscht dies ausdrücklich nicht. Die Feuerwehr führt daher ab dem 1.1.2017 Aufzeichnungen über eingelangte Spenden bzw. über die Spender, damit diese Daten erstmalig 2018 dem Finanzamt übermittelt werden können. Wenn der Spender eine automatische Berücksichtigung seiner Spende in seiner Arbeitnehmerveranlagung wünscht, muss er in Zukunft beim Spenden folgende Angaben der Feuerwehr bekannt geben:

  • Vor- und Zuname des Spenders
  • Geburtsdatum des Spenders
  • Spendenbetrag

Fehlt eine dieser Angaben darf die Feuerwehr dies als Erklärung betrachten, dass die Spende nicht von der Steuer abgesetzt werden soll. Bei Spenden über Erlagschein müssen diese Daten ebenfalls angegeben werden.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Finanzamt oder auf der Internetseite des Bundesministeriums für Finanzen (http://www.bmf.gv.at bzw. Infozettel BMF).

 

Bitte unterstützen Sie weiterhin die Freiwillige Feuerwehr Pettendorf mit Ihrer Spende.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!