Geschichte >
:: Geschichte :: Kommandaten :: Floriani Bildstock :: Festschrift 120 Jahrfeier(pdf 4MB)
 

Geschichte

1885

Am 1.Oktober 1885 hat Emil Hermann, Oberlehrer in Pettendorf, mit Bewilligung der k.u.k. Bezirkshauptmannschaft in Korneuburg eine Versammlung zur Gründung einer freiwilligen Feuerwehr einberufen, welches sehr zahlreich besucht war. Er legte einen Statutenentwurf vor, welcher genehmigt wurde. Heraus wurde ein, Gründungskomitee gewählt, und zwar aus folgenden Herren:

1. Emil Hermann
2. Ignaz Scheuer
3. Johann Kienböck
4. Matthias Lust
5. Ignaz Trabauer
 
Der selbe Satz genehmigte der Gemeindeausschuss. Die Statuten, und wurden die selben somit von der k.u.k. niederösterreichischen Stadthalterei vom 10. Oktober 1885, nach Auszug 44368, somit der Bestand der Verein genehmigt. Bei der hierauf vorgenommene Wahl, in der am 2. November 1885 stattgefunden Generalversammlung wurde auch, stehende Funktionäre und Ausschüsse gewählt.
1. Matthias Lust, Wagnermeister zum Hauptmann
2. Ignaz Trabauer, WB, zum Hauptmann Stellvertreter
3. Emil Hermann, Oberlehrer, zum Schriftführer und Assistent
4. Josef Weis, Bürgermeister zum Kassier
5. Johann Kienböck, Kaufmann zum Requisitenmeister (Zeugwart) Aufstellung für die  Schutzmann
6. Anton Steinböck, Steigmeisterführer
7. Michael Mayerhofer, Einreißführer
8. Franz Felber, Abteilungsführer der Spritzenmannschaft
9. Johann Aigner, Abteilungsführer der Wassermannschaft
Ferner zu Ausschüssen:
10. Ignaz Scheuer, Wirtschaftsbesitzer
11. Josef Haslinger, Wirtschaftsbesitzer
12. Michael Batzer, Wirtschaftsbesitzer
13. Johann Male, Wirtschaftsbesitzer
14. Franz Söhner, Wirtschaftsbesitzer
 

1886

Einsätze:
Am 24. Jänner 1886, brach beim Josef Bucher, im Presshaus ein Brand aus und es wurde das Strohdach neben dem Aichmann gehörig durch die Feuerwehr erhalten.
 
Am Februar 1886 kaufte der ganze Ausschuss, im Einvernehmen,, mit nach hervorriger Besichtigung, die neue Fahrspritze, um den Preis von 1.100 fl, abzüglich 3% Kassaskonto. Da die Feuerwehr noch nicht so viel besaß so nahm sie ein Darlehn auf, 600 fl. beim Herr Bürgermeister rund Kassier Josef Weis, auf gegen 5% Verzinsung und Gutstellung der Gemeinde mit der Rücksicht auf den §25 der Statuten.
 
Im Jahr 1886 brannte es insgesamt 12 Mal.

1887

 
Am 19. Juni 1887, wurde das Gründungsfest der freiwilligen Feuerwehr Pettendorf gefeiert mit folgenden Programm:
Sonntag Früh     5 Uhr: Weckruf
                           7 bis 10 ½ : Empfang der Gäste
                           10 ½: Besichtigung des Löschzuges
                           11 ½: Mittagsessen
                           1 ½ : Sitzung des Bezirksverbandes
                           2 Uhr: Ausschusssitzung
                           2 ½ : Vorführung
                           3 ½ : Löschprobe mit der Feuerwehr Stockerau, dem Festzug durch die Markt, mit darauf folgendem
Konzert und Tanzmusik, beteiligten sich, dem Fest folgenden Feuerwehren
 
1. Stockerau
2. Grafendorf
3. Spillern
4. Niederrußbach
5. Hausleiten
6. Niederhollabrunn
7. Niederfellerbrunn
8. Stetteldorf
9. Malebarn
 
Es haben über 1.000 Personen teilgenommen.
 
Zum Glück hat es in diesem Jahr, 1887, nur zweimal gebrannt.

1888-1900

 In diesen Jahren wurde die freiwillige Feuerwehr zu insgesamt 33 Bränden gerufen.

1901-1909

 In dieser Zeit fand jedes Jahr zu Ehren der freiwilligen Feuerwehren ein Ball statt.

1910

Am 27. März brach in Eggendorf ein Feuer aus, woran die Feuerwehr teilnahm und sogar die 1. am Brandort waren. Anlässlich dieses Brandes, und mit Rücksicht auf verschiedene Gründe, erhielt die Feuerwehr von der Landesregierung 30 Kronen, und von der Versicherungsunion 30 Kronen.
 
In den Jahren 1910 bis 1920 sind keine Eintragungen vorgenommen worden.

1920-1926

 Für die Jahre 1920-1926 hielt die Freiwillige Feuerwehr ihren traditionellen Feuerwehrball im Jänner ab, der auch immer gut besucht war.
 
Am 9. Mai wurde die Dekorierung vom Geschäftsleiter Rudolf von Stockerau Domerberger vorgenommen.
Als 40 Jährige sind:
Franz Weiß
Johann Wascha
Iganz Trabauer sen.
Franz Strenn
Franz Söllner sen.
Leopold Schretzmayer
Iganz Scheuer
Johann Pazer sen.
Karl Ebermann sen.
Alois Aringer sen.
Von Franz Muck wurde die Medaillie den Angehörigen übergeben.
 
Als 20 jährige sind:
Johann Schretzmayer junior
Karl Schwaiger
 
Einsätze:
Am 3. November 1926, brach in Gaisruck bei Herrn Wittich ein Feuer aus, wo sich die Feuerwehr beteiligte und als Erste am Brandort waren.

1927-1932

Auch in diesen Jahren wurde der traditionelle Feuerwehrball abgehalten.
Einsätze
12. Februar 1932, brach bei Herrn Helm in Wolfpassing ein Brand aus. Unsere Feuerwehr beteiligte sich bei dem Einsatz.
1. Juni 1932 brannte bei Herrn Grundschober in Hausleiten die Scheune nieder. Unsere Feuerwehr fuhr auch zu diesem Einsatz.

1933

Am 20. Oktober brach in der Scheune von Herrn Leopold Trabauer ein Brand aus, wo sich unsere Feuerwehr als Erste am Brandplatz beteiligte.

1934

 Am 19. Juli brach in der Scheune des Herrn Johann Aichmann ein Brand aus, der bald auf die Scheune des Herrn Ignaz Weinlinger übergriff. Beide Scheune brannten vollkommen nieder.

1935

 Am 11. Juni 1935 starb der Kommandant Josef Kirchmayer. Die Feuerwehr erteilte ihm mit 21. Mann die letzte Ehre.
 
Einsätze:
22. April 1935 brach in Gaisruck in der Scheune Herrn Karl Buchert und Herrn Johann Pisecker ein Feuer aus. Unsere Feuerwehr war als Erste am Einsatzort und konnten die Scheune von Herrn Franz Weinlinger retten.

1938

 Am 19. Mai 1938 wurde das Gründungmitglied der Feuerwehr, Iganz Scheuer von 23. Kameraden zu Grabe getragen.
 
Einsätze:
27. November 1938, brach in der Scheune von Herrn Muck ein Brand aus. Durch den raschen Einsatz konnte das Übergreifen des Feuers auf das Anwesen des Herrn Weinlinger und Herrn Scheuer verhindert werden.

1939

In diesem Jahr wurde eine Motorspritze Type: R60 mit 26 PS und 2 Zylinder und 800 Liter pro Minute angekauft, von Firma Rosenbauer zum Preis von 3.300 Reichsmark.
 
Im September wurden 300 Meter Hochdruckschläuche von der Firma Sattler angekauft.
 
Einsätze:
23. Juli 1939 brach in der Scheune des Herrn Schmatz ein Brand aus. Durch das rasche Eingreifen unserer Feuerwehr konnte die weitere Ausbreitung erfolgreich verhindert werden.

1940-1945

 Von diesen Jahren gehen keine genauen Eintragungen hervor.

1947-1948

In diesen Jahren fand der traditionelle Feuerwehrball nach langer Zeit wieder statt.

1949

Im Jänner kam auch in diesem Jahr der Feuerwehrball zustande.
 
Einsätze:
Am 1. Februar brach bei Herrn Scholly ein Kaminfeuer aus, welches durch das rasche Eingreifen der örtlichen Feuerwehr ohne großen Schaden, rasch gelöscht werden konnte.

1950

Jänner fand wie üblich der Feuerwehrball statt.
 
Am 19. Mai 1950 hielt die Feuerwehr, das erste Mal ein Maifest ab. Das Fest war gut besucht.
 
Einsätze:
12. Dezember 1950, brach bei Herrn Josef Ebermann ein Feuer aus. Durch das rasche, und gekonnte eingreifen der Feuerwehr konnte ein großer Schaden verhindert werden,

1951-1957

Auch in diesen Jahren fand wieder der Feuerwehrball statt.
 
Einsätze:
Im März 1957 stürzte beim Herrn Leopold Schretzmayer eine Mauer ein. 10 Mann beteiligten sich an den Aufräumungsarbeiten.
 
Im August 1957 fing die Dreschmaschine von Josef Schiefer durch Funkenflug vom Traktor Feuer. 9 Mann der Feuerwehr fuhren zum Einsatz aus.

1959

Jänner traditioneller Feuerwehrball.
 
Im Jahre 1959 wurde von der Gemeinde eine elektrische Sirene bestellt.
 
Einsätze:
Am 1. November brach in Herrn Johann Marer seiner Scheune ein Brand aus. Die Freiwillige Feuerwehr löschte den Brand.

7

1960

Jänner fand wie jedes Jahr wieder der Feuerwehrball statt.
 
Im September wurde die neue Sirene in Betrieb genommen und von der Gemeinde ein Gruppenlöschfahrzeug mit Vorbaupumpe bestellt. (Opel Blitz)

1961

Am 20. Mai wurde von der Firma Rosenbauer das Gruppenlöschfahrzeug mit Vorbaupumpe geliefert.

 

1962

 Am 28. Jänner wieder der Feuerwehrball.
 
Einsätze:
Am 15. Juli brach beim Herrn Johann Patzer durch Blitzschlag in seiner Scheune Feuer aus. Die Feuerwehr beteiligte sich bei den Löscharbeiten.
 
26. Juli brannte durch Blitzschlag, bei Herrn Johann Anzenberger, im Felde der Strohschober. Durch das rasche Eingreifen konnte ein Übergreifen auf Nachbarfelder verhindert werden.
 
Am 11. Oktober brannte die Scheune von Herrn Johann Mahrer nieder. Es konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden.

1963

 Traditioneller Feuerwehrball im Jänner wieder.
 
Einsätze:
Am 11. März mussten 3 Keller, wegen Schmelzwasser ausgepumpt werden. Vom Bundesheer mussten zusätzliche Kompressoren angefordert werden, da sonst das Wasser nicht abfließen konnte.

1964-1965

 Auch in diesen Jahren wurde der Feuerwehrball abgehalten, der auch nach langer Zeit noch immer gut besucht wurde.
 
Einsätze:
22. Mai 1965 brach bei Herrn Hengel und Herrn Stadler in den Scheunen ein Brand aus. Unsere Feuerwehr nahm die Wasserversorgung auf. Doch die Scheunen brannten vollkommen nieder.

1966-1968

Wie alle Jahre fand auch in diesen der Feuerwehrball in Pettendorf statt.
 
Einsätze:
Im Dezember brannte in Gaisruck der Warteraum der österreichischen Bundesbahn an. Elf Mann nahmen an diesem Einsatz teil.

1969

 Jänner Vereinsball gut besucht.
 
Einsätze:
Juli 1969, musste die Feuerwehr den Keller des Johann Mahrer auspumpen. An diesem Einsatz beteiligten sich 7 Mann.

6

1970

 Jänner – Feuerwehrball
 
Einsätze:
Am 20. März 1970, drang neuerlich Schmelzwasser in den Keller des Johann Mahrers ein. Die Feuerwehr war 8 Stunden im Einsatz um den Keller leer zu pumpen.
 
Am 15. April 1970, musste die Feuerwehr den Keller des Herrn Leopold Scheuer auspumpen, wo Regenwasser eingedrungen war.

1971

 Wiederrum im Jänner Ball.
 
Am 27. Jänner wurde die Vollversammlung abgehalten bei der Neuwahlen durch geführt wurde.
Gewählt wurden:
Köffner Leopold – Kommandant
Anzenberger Johann – Kdt. Stellvertreter
Lang Leopold – Verwalter
Ebermann Karl – Kassier
 
Einsätze:
Samstag, 5. Dezember, brach in Zaina bei Familie Brunner ein Dachstuhlbrand aus. Unsere Feuerwehr beteiligte sich bei diesem Einsatz.

1972

 Jänner fand der Feuerwehrball statt.
 
Im Juni mussten Neuwahlen durchgeführt werden, da der Kommandant aus persönlichen Gründen zurückgedrehten war.
Es wurden gewählt:
Karl Ebermann – Kommandant
Anzenberger Johann – Kdt. Stellvertreter
Lang Leopold – Verwalter
Schrammel Fritz – Kassier
 
Am 17. Dezember wurde die diesjährige Inspektion durchgeführt.
 
Einsätze:
14. Februar waren  10 Mann fünf Stunden beschäftigt eine Keller auszupumpen, in den Schmelzwasser eingedrungen war.

1973

Jänner wie jedes Jahr der Ball.
 
Einsätze;
Am 11. August 1973 musste unsere Wehr zweimal ausrücken, zur Bekämpfung von Feldbränden.
 
Am 24. Dezember 1973, brach im Haus der Familie Hufnagl ein Brand aus. Durch ein rasches Eingreifen konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden.

1974

Im Jänner wieder Ball.
 
Am 6. Juli wurde unserem Feuerwehrkammerad Anton Scholly, vom Abschnittskommandant Els, und Unterabschnittskommandant Lorenz das Feuerwehrverdienstabzeichen in Bronze verliehen.
 
Samstag, 15. Oktober 1974 wurde unser Feuerwehrkommandant Anton Scholly zu Grabe getragen und 18 Mann erteilten ihm die letzte Ehre.
 

1975-1976

Jänner – Ball
 
Einsätze:
Am 2. Juli 1975 musste unsere Wehr mit 14 Mann zum Hochwasser nach Zaina ausrücken.
 
Donnerstag, 15 Juli 1976, brach in der Scheune des Landwirten Josef Diewald ein Brand aus, der auf die Nachbarscheune des Landwirtes Leopold Lang übergriff. Beide Scheunen brannten bis auf die Grundmauern nieder. Bei dem Brandeinsatz waren 8 Feuerwehren mit 140 Mann im Einsatz.
 
Freitag, 30 Juli, heulte wieder die Sirene, die Scheune des Josef Jedlitcka war in Brand gelegt worden, der aber rasch gelöscht werden konnte.

5

1977

 Jänner – Ball
 
Am Samstag, den 30. April verstarb durch einen Autounfall unser Feuerwehrkommandant Leopold Reisinger. 20 Mann erwiesen ihm am Grabe die letzte Ehre.
 

1978

Einsätze:
Mittwoch den 20. April, war unsere Wehr mit 13 Mann, zwei Stunden bei einem
Scheunenbrand in Eggendorf im Einsatz.

1979

Einsätze:
3. August musste unsere Feuerwehr nach Gaisruck ausrücken, da ein Blitz in die Scheune Karl Diewlads eingeschlagen hatte. 12 Mann waren bei diesem Brand im Einsatz.

1980-1981

 
In diesen Jahren fanden die letzen zwei Feuerwehrbälle in Pettendorf statt
 

1982

 
Einsäte:
Dienstag, 23. Februar brach in der Wohnung des Landwirtes Herrn Leopold Scheuer ein Brand aus. In einem Schlafzimmer hatte eine defekte Heizdecke Feuer gefangen. Es waren 3 Feuerwehren im Einsatz.
 
Vom 27. – 29. August, veranstaltete die Feuerwehr das 1.Mal das Feuerwehrfest.
Am 29. August musste die Feuerwehr, während des Festes zu einem schweren Motorradunfall auf die B 19 ausrücken.
14 Mann der Feuerwehr waren zwei Stunden im Einsatz.

1983-1985

 
Jedes Jahr im August das Feuerwehrfest.
 
  1986
 
In diesem Jahr fand, vom 1. – 4. Mai, die 110. Jahr Feier unsrer Partnerfeuerwehr Velden statt. Unsere Feuerwehr besuchte sie mit 18 Mann.
 
Im August fand die 100. Jahr Feier der freiwilligen Feuerwehr Pettendorf, in Kombination mit dem  jährlichen Feuerwehrfest, statt. Hierzu erhielten wir Besuch unserer Partnerfeuerwehr Velden.

4

 

1987

 
Vom 28. – 30. August, fand das alljährliche Feuerwehrfest statt.
 
Am 29. August wurde die diesjährige Unterabschnittsübung in Pettendorf abgehalten. Es nahmen alle Wehren des Unterabschnitts teil.
Übungsannahme: Brand bei der Familie Konstanda.
 
Einsätze:
Am 20. April und 24. Juli musste der Keller der Familie Jedlicka nach schweren Regenfällen ausgepumpt werden.

3

1988

 
Einsätze:
24. und 26. Jänner, technische Einsätze in Pettendorf, es gelangte Heizöl auf die Straße und in den Bach.
 
Im August fand das Feuerwehrfest statt.

1989

 
9. Februar fand die Inspektion statt.
 
Einsätze:
12. August brannte der PKW von Herrn Johann Ottermayer.
 
Ende August fand wieder das Feuerwehrfest statt.

1990

Am 3.2 fand eine Winterschulung im FF-Haus statt. An dieser Schulung nahmen 15 Mitglieder Teil.
Am 27.5 nahmen wir an der Zeughausweihe in Zissersdorf teil.
Am 27.6 Veranstaltete die Feuerwehr die alljährliche Sonnwendfeier.
Am 22.9 fand die UA Übung in der Hauptschule Hausleiten statt.

1991

Einsätze:
Am 22.4 brannten auf dem Feld des Hr. Summerer aus ungeklärter Ursache ca. 30 Strohballen. Wir waren mit 15 Mann im Einsatz.
 
Am 24.6 wurde mit dem Abriss des alten Dachstuhls vom FF- Haus begonnen. In den Sommermonaten wurde die Gibelmauer aufgemauert und der neue Dachstuhl aufgesetzt.

1992

Im Jänner wurde der neue Dachstuhl isoliert und der Innenausbau begonnen.
Im November erfolgte der Einbau der neuen Heizung im Mannschaftsraum.
 
Einsätze:
Am 28.April brannte das Presshaus von Hr. Ottermayer es entstand allerdings nur geringer Schaden.


1993

Am 2.5 erfolgte die feierliche Einweihung und Eröffnung des Dachausbaues. Anschließend fand ein Frühschoppen in der alten Schule statt.
 
Einsätze:
Am 17.4 wurden wir zur Bergung eines toten Hundes, aus einem Brunnen alarmiert.
Am 3.10 wurden wir zu einer Pkw Bergung auf der B19 gerufen.
1

1994

Am 12.4 fand eine Übung in Pettendorf statt. Annahme: Brand in der Halle der Firma Pisecker. Es nahmen die Feuerwehren Pettendorf und Gaisruck teil.
Am 19.8 wurde das neue Feuerwehrauto von der Firma Rosenbauer geliefert.
Vom 19.8-21.8 fand das alljährliche FF-Fest statt. In diesen Rahmen wurde auch das neue Fahrzeug gesegnet und seiner Bestimmung übergeben. Fahrzeug Patin war Fr. Anzenberger Herta.
Am 1.9 wurde die Feuerwehrjugend gegründet
 
Einsätze:
Am 19.9 brannte es auf dem Gelände des Aussiedlerhofes der Fam. Stauber. Ausgelöst wurde der Einsatz durch unsacht gemäßes Verbrennen von Altmaterial. Das Feuer wurde abgelöscht da es auf die Halle über zu greifen drohte.
Am 7.10 wurden wir zu einem Techn. Einsatz auf der B19 (Leeberg) gerufen.

1995

Vom 23.8-25.8 fand das alljährliche FF-Fest erstmals in der Halle der Fam. Ebermann statt.
Am 8.12 fand die Ehrung verdienter Mitglieder statt. 40 jährige Mitgliedschaft: Scheuer Leopold, Schrammel Friedrich und Hübl Franz.

1996


Im Mai wurde in der alten Schule eine Garage für das alte Löschfahrzeug errichtet.
Vom 4.7- 7.7 nahmen wir an den Landesleistungs Bewerben der FJ in Leopoldsdorf teil.


1997

Am 19.4 fand die UA-Übung in Pettendorf statt. Übungsobjekt war der Aussiedlerhof von Herrn Kneissl. Es nahmen 95 Mann aus dem ganzen Unter Abschnitt teil.
 
Einsätze:
Am 10.5 wurden wir zu einer Pkw Bergung auf der B 19 Richtung Perzendorf gerufen.
Am 2.9 und am 2.10 wurden wir zu Pkw Bergungen auf die B 19 gerufen

1998

Am 18.4 fand die diesjährige UA-Übung in Perzendorf statt.
Am 6.6 fanden die Abschnittsbewerbe in Zaina statt.
Am 4.7. Nahmen wir an den Leistungsbewerben in Ternitz teil.

1999  

Am 8.5 fand die diesjährige UA-Übung in Gaisruck statt.
Vom 27. bis 29. August fand wieder das FF-Fest in der Halle der Fam. Ebermann statt
 
Einsätze:
Am 20.2 wurden wir zu Auspumparbeiten zum Keller der Fam. Muck gerufen.
Am 23.9 wurden wir zu einem Techn. Einsatz auf der B19 gerufen. Wir hatten eine Ölspur mit einer Länge von 400m zu binden.

2000


Am 18.2 fand die Winterschulung des UA in Hausleiten statt.

Am 26.8 nahmen wir am Nassbwerb in Schmida teil.
 
Einsätze:
Am 10.11 wurden wir zu einem Brandeinsatz nach Starnwörth gerufen. Wir waren mit 3 Atemschutztrupps im Einsatz und zusätzlich mit 8 Mann.
Am 23.11 wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die B19 gerufen.
 

2001

  Im Jänner 2001 wurden im Zuge der Jahreshauptversammlung die Kommandanten Wahlen durchgeführt. Kommandant: Schmatz Thomas, Stellvertreter Schretzmayer Jürgen und als Leiter des Verwaltungsdienstes wurde Lederer Josef bestellt.
 
Am 7. April veranstaltete die FF Zissersdorf die jährliche UA-Übung. Annahme: Brand eines Abgelegenen Hauses.
 
Von 14.-17. Juni folgen wir einer Einladung zum 125 jährigen Bestandsjubiläum unserer Partnerfeuerwehr Velden am Wörthersee. 6 Mann fuhren nach Velden um an den Festlichkeiten Teilzunehmen.
 
Einsätze:
Am 5. November wurden wir zu Technischen Einsatz auf der B19 im Ortsgebiet von Pettendorf gerufen. Ein mit Zuckerrüben beladener LKW verlor einen Teil seiner Ladung.
 
Am 23. November wurden wir abermals zu einem Einsatz im Ortsgebiet von Pettendorf gerufen. Ein Traktor Anhänger war umgestürzt und lag quer zur Fahrbahn.
 
Am 26.Dezember rückten wir zu einer LKW Bergung auf die B 19 aus. Gemeinsam mit der FF Seitzersdorf-Wolfpassing wurde der Lkw entfernt. 

2002

 
Am 28.Jänner fand die jährliche Winterschulung im Unterabschnitt in Hausleiten statt. Das Thema war Gefahren beim Innenangriff.
 
Am 16. Februar fand eine Atemschutzübung in Seitzersdorf-Wolfpassing statt. Das Übungsobjekt war der Landes Kindergarten.
 
Am 6.April fand die jährliche UA-Übung in Zaina statt. Annahme war ein Autobrand.
 
Vom 30.August bis 1. September fand das letzte FF-Fest in der Halle der Fam. Ebermann statt.
 
Einsätze:
 
Am 1.Juli wurden wir zu einer Pkw Bergung auf der B19(Leeberg) gerufen. 7 Mann waren im Einsatz.
 
Am 6. August wurden wir zu einer PKW Bergung auf der B 19 gerufen. Wir waren mit 9 Mann im Einsatz
 
Am 7. August wurden wir abermals zu einem Techn. Einsatz mit Menschenrettung auf die B19 gerufen. Ein Traktor mit 2 Anhängern war infolge eines Abbiege Manövers seitlich umgekippt der Fahrer wurde unter der Zugmaschine eingeklemmt. Dieser wurde durch die Feuerwehren Pettendorf, Hausleiten  und Seitzersdorf-Wolfpassing aus seiner misslichen Lage befreit.  
 
 
Am 17.August beteiligten sich 15 Mann am Hochwasser Einsatz. Wir waren ca. 4 Stunden mit dem befüllen von Sandsäcken zum Schutz der Kläranlage in Schmida beschäftigt.  
 
Am 26. Oktober wurden wir zu einem Technischen Einsatz auf der B 19 gerufen. 14 Mann waren im Einsatz.

2003 

Am 25.Jänner führten wir eine Feuerlöscher Überprüfung durch. 47 Löscher wurden überprüft.
 
Am 29. März fand die jährliche UA-Übung in Seitzersdorf-Wolfpassing statt. Annahme war ein Unfall mit gefährlichen Stoffen.
 
Am 29.Mai veranstalteten wir erstmalig ein Moto Cross Rennen in der Schottergrube. Die Veranstaltung war sehr gut Besucht und ein voller Erfolg.
 
Vom 29.- 31.August fand das Traditionelle FF- Fest erstmals im neuen FF-Haus statt.
 
Einsätze:
Am 17.Juli wurden wir zu Auspumparbeiten zur Fam. Apfelthaler gerufen. 12 Mann waren im Einsatz.
 
Am 11. Oktober nahmen wir an der Atemschutz Übung in Zissersdorf teil. Als die Übung beendet war, heulten plötzlich die Sirenen des Unterabschnittes und die Anwesenden Feuerwehren nahmen die Brandbekämpfung in einer Lagerhalle auf. Wir waren mit 16 Mann im Einsatz.
 
Am 31.Dezember wurde erstmals eine Silvesterfeier im neuen „Dorfsaal“ abgehalten.
 

2004

 
Am 27.März fand die jährliche UA-Übung in Pettendorf statt. Annahme war der Brand eines Einfamilienhauses in dem Noch Personen vermisst wurden. Insgesamt nahmen 95 Männer und Frauen aus dem ganzen Unterabschnitt Hausleiten daran Teil.
 
Vom 2.-4.Juli nahmen wir nach langen Jahren wieder mit einer Gruppe an Landesbewerben teil, welche in St.Pölten stattfanden.
 
Einsätze:
Am 3.Februar wurden wir zu Auspumparbeiten bei der Fam. Apfelthaler gerufen da Schmelzwasser das Haus überflutet hatte.
 
Am 9. Juni wurden wir zu einem Technischen Einsatz gerufen da durch den starken Wind zahlreiche Äste die Strassen blockierten.
 
Am 8.August rückten wir zu einem Großbrand eines Landwirtschaftlichen Gebäudes nach Zissersdorf aus. Wir waren mit 18 Mann ca. 8 Stunden im Einsatz
Gleich 3 Tage nach dem schweren Brandeinsatz wurden mir wieder mittels Sirene zu einen Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person auf die B19 Kreuzung B4 gerufen. Wir waren mit 12 Mann ca. 1 1/2 Stunden im Einsatz
 
Am 3.Dezember wurden wir zu Auto Bergung auf die B19 gerufen. Wir waren mit 10 Mann im Einsatz.
 
Am 26.Dezember wurden wir zu einer Auto Bergung auf die B19 zur B4 gerufen. Wir waren mit 13 Mann im Einsatz.
 

2006

24. März 2006 FF Übung intern: In einem alten Gebäude des Ortes, wurde eine Atemschutzübung durchgeführt bei der ein Hausbrand mit Personensuche simuliert wurde.

Am 01. April 2006 wurde mittels Sirene zu einer Menschenrettung auf die B19 gerufen. Zusammenstoßes eines Mopeds und eines Pkws. Der Mopedfahrer wurde getötet.

12. Mai 2006 FF Übung intern: Simulation eines Verkehrsunfalls, mit Menschenrettung und Schaummitteleinsatz.


29. Juli 2006 Hochzeit Kammrad Rainer Kloud und Doris Miedler in der Pfarrkirche Höbersdorf.
 

25. – 27. August 2006 FF- Fest

15. – 17. September 2006 Besuch der FF- Velden am Wörthersee.

Freitag: Ankunft, Begrüßung, Führung und Verpflegung im neuen FF- Haus.

Samstag: Tag der offenen Tür mit Leistungsbewerbe
Im FF- Haus, Nachmittag zur Eigengestalltung

Sonntag: Einweihungsfeier des FF- Hauses.

 

 

14. November 2006 Ankunft der neuen Tragkraftspritze Fox III.
22. November 2006

Wurden wir zu einen Schweren LKW-Unfall mit Menschenrettung auf B19 zwischen Gaisruck und Pettendorf mittels Sirene alarmiert. Die Menschenrettung und Fahrzeugbergungen wurden gemeinsam mit FF- Seitzersdorf-Wolfpassing erledigt.
Anwesend: 16 Mitglieder

 
 

08. Dezember 2006 Ehrungen in Ernstbrunn
25 jähriges HFM Hübl Franz
50 jähriges HFM Anzenberger Johann

28. Dezember 2006 Feuerwehrbegräbnis von Kamerad der Reserve EOBM Josef Schrott, der im 86. Lebensjahr von uns gegangen ist, erwiesen wir ihm im Beisein von 20 Kammeraden die letzte Ehre.

2007

19. Jänner 2007 Jahreshauptversammlung: ( Kassabericht, Tätigkeits-Bericht, Jahresvoranschlag, JA Bericht, Beförderungen, Jahrestermine.
Anwesend: BGM, Kommandant und 31 Mitglieder.

22. Februar 2007 Winterschulung in Pettendorf : Schulung zum Thema Gas durch Schulungsleiter BI Michael Perzi.

07. April 2007 FF Einsatz: Verkehrsunfall (PKW am Dach) auf B19 Richtung Stranzendorf.

28. April 2007 UA-Übung Perzendorf: Übungsannahme war ein Flurbrand mit 10 Mitglieder.

01. Mai 2007 Maibaumaufstellen

14. Mai 2007 FF- Einsatz: Traktorbrand zwischen Gaisruck und Eggendorf am W.

31. Mai 2007 FF- Einsatz: Verkehrsunfall auf der B19 Motorrad gegen Traktor. Der Fahrer des Motorrades wurde leider bei diesen Unfall getötet. Im Einsatz standen 11 Mitglieder. 2
24. Juni 2007 Dorffest

Feldmesse und Segnung der Ortsdurchfahrt durch unseren Pfarrer Mag. Peter Janousek und offizielle Eröffnung durch NR Fr. Dorothea Schittenhelm.
Anwesend: BZHPTM, BGM, VZBGM, Gemeinderäte, Ehrengäste aus der Politik, Gemeinde,
Polizei und der Strassenverwaltung,

29. Juni – 1. Juli 2007 Landesleistungsbewerbe in Zwettl.

24. August 2007 FF- Einsatz: Technischer Einsatz während des FF Festes.

24.- 26. August 2007 Feuerwehrfest

25. August 2007 UA- Atemschutzübung in Pettendorf . In einem alten Haus wurde ein Brand mit Menschenrettung simuliert.

26. August 2007 Feldmesse und Einweihung unserer Tragkraft- Spritze FOX 3 durch unseren Altpfarrer Hr. Monsignore Karl Ponweiser. Festreden durch Unseren Kommandanten OBI Ing. Schmatz Thomas und Bezirkskommandant Landesfeuerwehrrat Heinrich Bauer. Pumpenpatin ist Anna Liebl.
Anwesend: BGM, VZBGM, ,Gemeinderäte, Abschnittskommandant Riefenthaler und die
Feuerwehren des UA.

06. Dezember 2007 FF- Einsatz: Fahrzeugbergung auf B19 mit 16 Mitglieder.

08. Dezember 2007 Ehrungen im Volksheim Stockerau

25 jährige Verdienstabzeichen: Scheuer Herbert,
Trabauer Erwin und Hengl Reinhard.
40 jährige Verdienstabzeichen : Pisecker Josef
60 jährige Verdienstabzeichen : Lang Josef, Steinböck Leopold, Liebl Josef und Pisecker Josef sen.

15. Dezember 2007 FF- Einsatz: Verkehrsunfall auf B19 mit 10 Mitglieder.

22. Dezember 2007 Weihnachtsfeier

27. Dezember 2007 FF- Einsatz: Fahrzeugbergung auf B19 (Leeberg) mit 11 Mitglieder.

2008

01. Februar 2008 FF- Einsatz: PKW in Bach gestürzt. Bergung mit 9 Mitglieder und FF- Niederrußbach.

Gleichzeitig  Jahreshauptversammlung: (Kassabericht, Tätigkeitsbericht, Jahresvoranschlag, JF- Bericht)
Anwesend: BGM, Kommandant und 28 Mitglieder.

01. März 2008 FF- Einsatz: Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der B-19 mit 15 Mitglieder unserer FF gemeinsam mit  der FF-Seitzersdorf- Wolfpassing.

29. Februar 2008 Besichtigung eines MTF bei der Firma Rosenbauer in Neidling.

14. März 2008 Funkübung mit 10 Mitglieder

19. April 2008 Einsatzübung: Es wurde ein Fahrzeugbrand Simuliert. Teilnahme: 13 Mitglieder

26. April 2008 UA-Übung in Schmida. Übungsannahme war ein Gebäudebrand in der AU, mit 10 Mitglieder.

03. Mai 2008 FF – Einsatz : Kleinbrand ( Böschungsbrand)  in Pettendorf mit 11 Mitglieder.

16. Mai 2008 FF – Einsatz : Binden einer Ölspur auf B 19 mit 13 Mitglieder.

07. Juni 2008 Teilnahme bei den Abschnittsbewerben in Seitzersdorf – Wolfpassing.

12. Juni 2008

Ankunft des neuen Einsatzfahrzeuges MTF Mannschaftstransportfahrzeug Renault Trafic II

06. August 2008 FF – Einsatz: Böschungsbrand in Pettendorf mit 13 Mitglieder und 2 Fahrzeugen

08. August 2008 FF- Einsatz: Fahrzeugbergung auf B 19 nach Überschlag gemeinsam mit der FF Seitzersdorf – Wolfpassing

29. – 31 August 2008 Feuerwehrfest mit Segnung des neuen Löschanhängers

2009

09. Jänner 2009 Feuerwehrbegräbnis von Kammerad EBI Liebl  Josef. Im Beisein von 16 Mitglieder erwiesen wir im die letzte Ehre.

06. März 2009 Jahreshauptversammlung

13. Juni 2009 Abschnittsbewerbe in Schmida

20. Juni 2009 Dorffest mit 900Jahrfeier von Pettendorf.

01. Juli 2009 FF- Einsatz: Beseitigung von Sturmschäden im Ortsgebiet mit 14 Mitgliedern.

03. - 05. Juli 2009 Landesleistungsbewerbe in Wieselburg

28. - 30. August 2009 FF- Fest Segnung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges bei der Feldmesse am Sonntag durch unseren Pfarrer Mag. Peter Janousek

17. September 2009 Feuerwehrbegräbnis von Kammerad EBM Pisecker Josef.

02. Oktober 2009 UA- Übung in Hausleiten. Übungsannahme: Brand bei Firma Strabag

12. Oktober 2009 FF- Einsatz Autobergung auf B 19 bei Perzendorf mit 7 Mitglieder gemeinsam mit FF Hausleiten

23. Oktober 2009  FF- Übung intern: Übungsannahme: Bekämpfung von gefährlichen Stoffen.

2010

13. Jänner 2010 FF-Einsatz: Fahrzeugbergung auf der B19 mit 6 Mitglieder.

31. Jänner 2010 FF-Einsatz: Fahrzeugbergung auf B 19 mit 12 Mitglieder.

28. Februar 2010 FF-Einsatz: PKW-Bergung durch 9 Mitglieder gemeinsam mit der FF-Gaisruck.

2. März 2010 FF-Einsatz: Binden einer Ölspur und reinigen der Strasse auf der B 19 mit 15 Mitglieder.

20. April 2010 Feuerwehrbegräbnis von Kammerad der Reserve LM Anzenberger Johann der im 74 Lebensjahr von uns gegangen ist.

22. Mai 2010 FF-Einsatz: Schlammbeseitigung am Hubertusweg in Pettendorf wegen  starker Regenfälle, durch 8 Mitglieder.

26. Mai 2010 FF-Einsatz: Erneute Reinigung am  Hubertusweg durch 6 Mitglieder wegen Unwetter.

5. Juni 2010 Abschnittsbewerbe in Hatzenbach

13. Juni 2010 FF-Einsatz: Aufräumungsarbeiten von umgestürzten Bäumen, durch ein starkes Unwetter in der Kellergasse mit 9 Mitglieder.

2.-4. Juli 2010  Landesbewerbe in Poysdorf 

12. August 2010 FF-Einsatz: Löschen und Bergen eines PKW durch 6 Mitglieder unserer FF gemeinsam mit der FF Hausleiten.

 

27. - 29 August 2010 FF-Fest und 125 Jähriges Bestandsjubiläum.

4. September 2010 Nassbewerb in Seitzersdorf - Wolfpassing

24. September 2010 UA-Übung in Zaina: Übungsannahme Hochwassereinsatz

19. November 2010  FF-Einsatz: Verkehrsunfall auf B 19 mit 7 Mitglieder.

2011

10. Jänner 2011 FF-Einsatz: Fahrzeugbergung auf B19 mit 6 Mitglieder.

25. Jänner 2011 Jahreshauptversammlung: Abhaltung von Kassabericht, Tätigkeitsbericht, JF- Bericht, Jahresvoranschlag, Dienstpostenplan und Beförderungen.

Anschl.: Wahl des Kommandanten OBI Thomas Schmatz und  Kdt. Stellvertreter BI Schretzmayer Jürgen

22. Februar 2011FF- Einsatz: Fahrzeugbergung auf der B19 mit 11 Mitglieder gemeinsam mit der FF Gaisruck.

11. März 2011 Winterschulung intern: Themen: Digitalfunk und Fahrzeugbeladung

27. Mai 2011 Nassbewerbe in Schmida. (4. Platz)

4. Juni 2011 Abschnittsfeuerwehrbewerbe in Herzogbirbaum

1.-3. Juli 2011 Feuerwehrlandesleistungsbewerbe in Krems

5. August 2011 Kuppelcup in Niederrußbach

26. – 28. August 2011 FF – Fest

3. September 2011

Nassbewerbe in Seitzersdorf – Wolfpassing ( 1. Platz )

20. September 2011 Filmvorführung der Pensionisten im Dorfsaal.

29. Oktober 2011 UA Übung in Seitzersdorf – Wolfpassing Übungsannahme: Brand im Gutshof

15. November 2011 FF- Einsatz: Fahrzeugbergung auf B19 mit 12 Mitglieder

15. Dezember 2011 FF- Einsatz: Auspumparbeiten in einem Einfamilienhaus mit 5 Mitglieder.

2012

29. Jänner 2012 Jahreshauptversammlung; Themen: Kassabericht, Tätigkeitsbericht, JF- Bericht, Übungsplan 2012, Jahresvoranschlag und Beförderungen.

18. Februar 2012 FF- Einsatz: Auspumparbeiten in einem Einfamilienhaus in Pettendorf.

25. Februar 2012  FF- Einsatz: Schwerer Sturmschaden im Ortsgebiet 

9. März 2012 Winterschulung in Seitzersdorf- Wolfpassing. 

24. März 2012 Atemschutzübung des UA im Brandhaus der Landes feuerwehrschule  in Tulln.

4. – 6. Mai 2012 Besuch der Partnerfeuerwehr Velden am Wörthersee. Teilnahme an der Festveranstaltung ( Kärtnerabend, Sicherheitstag mit Leistungsschau, Festumzug mit Segnung der 2 neuen Fahrzeuge  vor dem Schlosshotel ( Teleskopmastbühne und Kleinrüstfahrzeug) und abschl. Seerundfahrt.

1.Juni 2012 FF- Einsatz: Beseitigung eines Sturmschadens am Hubertusweg.

2. Juni 2012 Abschnittsbewerbe in Roseldorf

25. Juni 2012 Brandübung mit FF- Hausleiten und FF- Seitzersdorf-Wolfpassing bei Firma Vogl in Goldgeben.

29. Juni – 1. Juli 2012 Landesleistungsbewerbe in Ternitz

18. August 2012 FF- Einsatz: Flurbrand in oberer Hauptstraße.

24. – 26 August 2012 Feuerwehrfest

1.September 2012 Nassbewerbe in Seitzersdorf- Wolfpassing

8. September 2012 Unterabschnittsübung in Pettendorf

Am 06. Dezember 2012 wurde wir um 05.41 Uhr mittels Sirene, Pager und SMS gemeinsam mit den Feuerwehren Seitzersdorf-Wolfpassing, Hausleiten, Niederrußbach und Stockerau zu einen Schweren Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen (T3) alarmiert. Ein junge Person wurde getötet, eine schwer Verletzt und zwei leicht Verletzt.

8. Dezember 2012

Ehrungen im Volksheim Stockerau

                                               Ehrenzeichen für 50 jährige verdientsvolle Tätigkeit LM Aichmann Josef sen.
                                               Verdienstzeichen NÖ LFV 3. Klasse in Bronze
                                               HLM Aichmann Josef
                                               V Lederer Josef
                                               VM Liebl Karl jun.
29. Dezember 2012

Verabschiedung von Pfarrer FKURAT Mag. Peter Janousek.

2014

25. Jänner 2014 Inspektion der Feuerwehr durch das AFKDO.

21. Februar 2014 Jahreshauptversammlung; Themen; Kassabericht, Tätigkeitsbericht, JF-Bericht, Jahresvoranschlag, Übungsplan 2014, Beförderungen und Bericht des Kommandanten.

12. März 2014 Begräbnis von Kamerad ELM Josef Aichmann der am 05.03. 2014 im 73 Lebensjahr von uns gegangen ist. Im Beisein von 16 Kammeraden erwiesen wir ihm die letzte Ehre.

14. März 2014 Winterschulung in Seitzersdorf-Wolpassing; Thema: Kraftfahrerschulung

 4. April 2014 FF- Übung intern; Übungsannahme: Menschenrettung bei Brand eines Hauses mit Photovoltaikanlage bei Fam. Vobrovsky . Anschließend: Planspiel  über Einsatzszenarien im FF- Haus.

19. April 2014 Besuch der Osternachtsfeier in Hausleiten 

 

25. April 2014 FF- Einsatz; LKW- Bergung in Pettendorf mit 14 Mitglieder. 

27. April 2014 UA- Floriani in Perzendorf. Angelobung der neuen Feuerwehrmitglieder des UA.

 2. Mai 2014 Begräbnis von Kamerad HFM Ebermann Karl der am 27.04.2014 im 75 Lebensjahr von uns gegangen ist. Im Beisein von 20 Mitgliedern erwiesen wir ihm die letzte Ehre. 

3. Mai 2014 Florianimesse in Pettendorf   Anschließend Besuch des Feuerwehrfestes in Neuaigen.

6. Mai 2014 UA- Übung in Gaisruck; Übungsannahme: Stadlbrand. Anwesend: 18 Mitglieder unsere FF.

30. Mai 2014 Teilnahme unsere Wettkampftruppe beim Nassbewerb in Schmida.

7. Juni  2014 Abschnittsbewerbe Hausleiten; Teilnahme mit 2 Gruppen.

 

21. Juni 2014 Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerbe in Pettendorf und Einladung der Feuerwehrjugend Velden am Wörthersee.
26. Juni 2014 FF- Einsatz; LKW-Bergung (Anhänger) eines Getränkehändlers auf B19 mit 16 Mitglieder unserer FF, gemeinsam mit der FF- Niederrußbach.

 

27. – 29. Juni 2014 Teilnahme unserer Wettkampftruppe an den Landesleistungsbewerben in Retz.

27. Juli 2014 FF- Einsatz; PKW- Bergung auf B19 mit 15 Mitglieder.

22. – 25. August 2014 Feuerwehrfest

5. September 2014 FF- Übung intern; Übungsannahme war ein Unfall mit Menschenrettung und auffangen von gefährlichen Stoffen.

17. Oktober 2014 Atemschutzübung im Brandhaus der Landesfeuerwehrschule mit 3 Mitglieder.

7. November 2014 FF- Übung intern; Gerätekunde am KLF und am Löschanhänger

5. Dezember 2014 FF- Übung intern; Planspiel über Ausarbeitung  von Einsatzszenarien im Feuerwehrhaus

20. Dezember Weihnachtsfeier