Aktuelles > 2018
:: 2013 :: 2014 :: 2015 :: 2016 :: 2017 :: 2018
 
>>> Pkw gegen Lkw am 06. Juni 2018

Am 06. Juni wurden die FF Gaisruck und Pettendorf um 17:59 Uhr mittels Sirene, Pager und Blaulicht-SMS zu einer Fahrzeugbergung auf die B19 bei km 33 alarmiert.

An der Einsatzstelle angekommen fand man einen beschädigten Pkw nach einem Zusammenstoß mit einem Lkw vor. Das Fahrzeug wurde auf die Abschleppachse verladen und gesichert abgestellt.

Die FF Gaisruck und Pettendorf stand mit 3 Fahrzeugen und 20 Mann/Frau rund 45 Minuten im Einsatz.

>>> Fotos


>>> Übergabe und Einschulung Hilfeleistungsfahrzeug 1 mit Wasser

Am Mittwoch den 9. Mai machten sich 5 Mitglieder am Weg zur Firma Rosenbauer nach Neidling um das neues Hilfeleistungsfahrzeug abzuholen.

Vor Ort wurden die Mitglieder auf das Fahrzeug, Einbaupumpe, Lichtmast usw. eingeschult. In den darauf folgenden Tagen wurde die gesamte Mannschaft auf das Fahrzeug eingeschult und mit den Maschinisten mit einem Führschein der Klasse C Einschulungsfahrten durchgeführt.

Die Segnung des Fahrzeuges erfolgt in Zuge des Feuerwehrfestes am 26. August 2018.


>>> Wissenstest & Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend des Abschnitts Stockerau in Seitzersdorf-Wolfpassing

 

>>> weitere Fotos

Nun war es wieder soweit am 07. April fand der jährliche Wissenstest & Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend des Abschnittes Stockerau in Seitzersdorf-Wolfpassing statt.

Dabei mussten die Jugendlichen sieben Stationen bewältigen um ihr Wissen unter Beweis zu stellen.

  • Testblatt
  • Geräte für den Brandeinsatz
  • Geräte für den Technischen Einsatz
  • Kleinlöschgeräte
  • Dienstgrade
  • Leinen und Knoten
  • Schutzausrüstung

Dabei gab es nicht nur Bronze und Silber sondern auch Gold.

Es nahmen 185 Teilnehmer am Wissenstest und Wissenstestspiel teil.

Zu diesen Leistungen gab es auch Lob vom Bezirks- und den beiden Abschnittsfeuerwehrkommandos.

Wissenstest Bronze: Fabrizii Florian
   
Wissenstest Silber: Steinmetz Christina
 
Wissenstest Gold: Thyri Michael
   
Wissenstest 2xGold: Aichmann Stefan

>>> Jahreshauptversammlung am 23. Februar 2018 und 50. Geburtstag unseres KDT

Am Freitag den 23. Februar 2018 um 19 Uhr konnte Kommandant OBI Ing. Thomas Schmatz die diesjährige Jahreshauptversammlung eröffnen.

Es folgten die Berichte der Verwaltung, Feuerwehrjugend und des Kommandanten. Im Jahr 2017 mussten die Mitglieder zu 29 Einsätzen ausrücken. Insgesamt wurden 4400 Stunden für Einsätze, Ausbildungen, Bewerbe, Wartungsarbeiten, etc. geleistet. Der Schwerpunkt für das Jahr 2018 wird die Indienststellung sowie die Einschulung auf das neue Hilfeleistungsfahrzeug sein, um weiterhin die Sicherheit der Bevölkerung zu Gewährleisten.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung lud der Kommandant anlässlich seines 50. Geburtstages zu Speis und Trank (OBI Ing. Thomas Schmatz ist seit 27 Jahren Kommandant der FF Pettendorf). Es gratulierte die Mannschaft der FF Pettendorf, Bürgermeister Josef Anzböck sowie Vize Bürgermeister Franz Weiß, die Kommandos des UA Hausleiten, AFKDO Stockerau sowie EOBR Fritz Zeitlberger und BSB Karl Großhaupt recht herzlich.

>>> Fotos


>>> Brandeinsatz am 16. Februar 2018

Am 16. Februar wurde die FF Pettendorf um 21:29 Uhr zu einen Brandverdacht in Pettendorf alarmiert. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass es sich um einen Brand eines Hackschnitzellagers handelt.

Sofort wurde die Alarmstufe von B1 auf B2 erhöht, die FF Gaisruck und FF Hausleiten nachalarmiert und mit dem Löschen des Hackguts begonnen. Parallel dazu wurde von der anderen Seite des Hauses das Dach gekühlt.

Das Hackgut wurde von mehreren Atemschutztrupps mittels Schaufeln aus dem Lager entfernt und mit einen Traktor mit Frontlader auf einen Anhänger geladen und abtransportiert. Weiters wurde der Atemschutzcontainer der FF Stockerau nachalarmiert um die Atemluftflaschen zu füllen.

Nach rund 3 Stunden war das Hackschnitzellager komplett ausgeräumt und das Gebäude wurde abschließend mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Um 1 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Die FF Pettendorf stand mit 2 Fahrzeugen, Löschanhänger und 21 Mann/Frau rund 3 Stunden im Einsatz.

>>> Fotos


>>> Jahresrückblick 2017